Ich stehe für eine Politik vom Bürger für den Bürger. Ich will, meinen bescheidenen Anteil dazu beitragen, dass es unseren Kindern, unseren Familien in unserem Land besser geht. Dafür stehe ich jeden Morgen auf und versuche, wie so viele von ihnen, Familie und Alltag unter einen „Hut“ zu bekommen. Hierbei stoße ich unweigerlich, wie viele andere auch, ständig an Grenzen, die es zu beseitigen gilt.

Kurz um, es braucht Praktiker und Praktikerinnen in der Politik, es braucht die Freien Wähler.


Wenn auch sie enttäuscht sind, von einer Politik des Unterlassens und des „weiter so“, aber
dennoch auf der Suche nach einer Partei der bürgerlichen Mitte sind, dann sind sie bei mir genau richtig.


Also: am 26.09.2021 beide Stimmen für Freie Wähler